Die Funktion des Venensystems

Während das Herz das Blut über die Arterien aktiv in alle Körperbereiche pumpt, ist das Venensystem für den Rücktransport des Blutes zum Herzen zuständig. Dazu muss das Blut mit Hilfe der Venenklappen etwa 1,5 Meter entgegen der Schwerkraft nach oben transportiert werden. Die Venenklappen funktionieren wie eine Art Rückschlag­ventil – öffnen sich also nur in Richtung des Herzens. Hilfe beim Bluttransport erhalten die Venen durch die Muskulatur. Als dritte wichtige Komponente spielt die Beschaffenheit der Venenwand eine große Rolle für die Funktion gesunder Venen. Ist die Venenwand „dicht geschlossen“, unterstützt auch dies den Blutrückfluss zum Herzen – und entlastet damit das gesamte venöse System.

So fühlt sich eine Venen­erkrankung an

Schwere Beine

Geschwollene Beine

Spannungsgefühl in den Beinen

nächtliche Wadenkrämpfe

Risiken & Ursachen einer Venenerkrankung

Bei der Entstehung oder dem Fortschreiten einer Venenerkrankung spielen neben einer genetisch bedingten Bindegewebs­schwäche auch die persönlichen Lebensumstände eine große Rolle. Diese Faktoren können die Entstehung eines Venenleidens fördern:

Wir nutzen Cookies und Google Analytics, um diese Website für Sie so interessant wie möglich zu gestalten. Sind Sie damit einverstanden? Datenschutzerklärung Impressum